1000 Gäste beim „Tag der offenen Tür“ an der IGS Solms

VonHauptredaktion

1000 Gäste beim „Tag der offenen Tür“ an der IGS Solms

Am 16. Februar 2018 fand an der IGS Solms der alljährliche Tag der offenen Tür statt.

Erste Eindrücke über die vielfältigen Angebote, Informationen und Aktionen finden Sie in der Bildergalerie:

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Am Freitag, den 16.02.2018, veranstaltete die Integrierte Gesamtschule Solms den alljährlichen „Tag der offenen Tür“.

Über 1000 Interessierte waren der Einladung gefolgt und erlebten einen eindrucksvollen Querschnitt aus dem schulischen Leben und bekamen einen Einblick in die schulische Arbeit und das Konzept der Schule.

Stefan Klotz, der stellvertretende Schulleiter, begrüßte Grundschüler, Eltern und Freunde der Integrierten Gesamtschule in der Aula. „Schön, dass Sie sich heute selbst ein Bild machen wollen von unserem Konzept, den Projekten und dem Neubau“, so Klotz.

Die Jahrgänge 5 und 6 stellten dabei schwerpunktmäßig aktuelle Unterrichtsprojekte vor.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 zeigten, wie kreativ das Thema „Märchen“ im Deutsch- und Kunstunterricht behandelt wurde. Bei einem „Märchenquiz“ konnten die Besucher selbst ihre Märchenkenntnis testen. Zudem informierten die Jüngsten der Schule anschaulich über den Zuckergehalt in Lebensmitteln, zeigten ihre „Guckkästen“ zum Thema „Der Wolf kehrt zurück“ und luden zum Comiczeichnen ein.

Das Thema „Europa“ stand in der 6. Klasse im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler hatten landestypische Gerichte ausprobiert, „Länderkisten“ erstellt und natürlich die Smartboards genutzt, um die Gäste bei interaktiven Aufgaben zum Mitmachen anzuregen.

Natürlich gabt es auch sonst noch viel zu entdecken: Die Naturwissenschaften luden zu Experimenten rund um „Fluoreszenz“ und „Strom“ ein und die Austauschlehrer informieren über die Programme mit den USA, Spanien und Schweden. Die Druckfrei GmbE veranstaltet eine Tombola bei der attraktive Preise verlost wurden. So konnten sich die Gewinner über Pizzagutscheine, Handball-Bundesliga Karten und Sportartikel freuen. Der Hauptpreis war ein Reisegutschein im Wert von 150,-€.

Auf der Bühne der Aula präsentierten sich die Bigband „No Name“ unter der Leitung von Frau Faatz und Frau Esch, sowie die Schulband unter der Leitung von Christian Weiß, während der Förderverein mit Kaffee und Kuchen die Bewirtung übernahm.

Leckere Smoothies, Crepes und Hotdogs gab es von der Koch-AG unter der Leitung von Frau Süß und die PuSch-Klasse 9 verkaufte das morgens an der Käthe-Kollwitz-Schule selbst gebackene „Schulbrot“.

Selbstverständlich standen die Mitglieder der Schulleitung und der Steuergruppe für Fragen und Gespräche über das Konzept der Lernzeit und der veränderten Unterrichtszeiten zur Verfügung.

Nicht zuletzt hatte der Fachbreich Sport in der Großsporthalle die olympischen Winterspiele nach Solms geholt. Ganz ohne Schnee und Kälte konnten Kinder und Erwachsene mit „kreativen Wintersportübungen“ ihre Fitness unter Beweis stellen.

Stefan Kern, der Stufenleiter der Jahrgangsstufen 5-7, war mit dem Tag sehr zufrieden. Sein Fazit lautete: „Unsere Schülerinnen und Schüler und Kolleginnen und Kollegen haben gezeigt, wie unsere Schule arbeitet: fächerübergreifend und innovativ. Die Freude am Lernen, Forschen und Ausprobieren war heute besonders zu spüren“.

Über den Autor

Hauptredaktion administrator

Stufenleitung 5-7