Einschulung einmal anders

Einschulung einmal anders

Einschulung einmal anders – 142 Schülerinnen und Schüler neu an der IGS Solms aufgenommen!

Bei sonnigem Wetter wurden am Dienstag im Laufe des Vormittags die Schüler der sechs neuen fünften Klassen an der IGS aufgenommen. Dazu hatten Schulleiterin Anke Wegerle und Stufenleiter Stefan Kern klassenweise zu den Einschulungsfeiern eingeladen. Während Wegerle in der Aula dreimal eine Klasse begrüßte, hatte Kern „seine“ drei Klassen in den Schulgarten geladen.

Schulleiterin Anke Wegerle stellte in ihrer Begrüßungsansprache den Aspekt „Ich schaffe das!“ anhand eines Berges, der per Fahrrad erklommen werden muss, in den Vordergrund.

Stufenleiter Stefan Kern begrüßte die Kinder mit einem platten Ball und einer Luftpumpe, mit der der Ball befüllt wurde, um „spielbar“ zu sein.

Die äußerlich so unterschiedlichen Begrüßungsworte hatten inhaltlich den gleichen Schwerpunkt: Klassenlehrer, 5er-Scouts, Eltern und viele mehr sollen helfen, anfeuern und loben, damit der Start an der neuen Schule gelingt.

Und so geht es weiter…
In den ersten anderthalb Wochen haben die 142 Kinder hauptsächlich Unterricht bei ihren zwölf Klassenlehrern. Jeweils zwei ältere Schüler aus der Jahrgangsstufe 10 begleiten eine der sechs neuen Klassen in den ersten zwei Wochen und helfen bei der Orientierung im Schulgebäude, auf dem Weg zur Bushaltestelle und bei Fragen. Auch beim ersten Klassenwandertag machen sie sich mit auf den Weg.

Auch Sozialarbeiter Dennis Schäfer und seinen Schulhund Woody kennen die Schüler schon. Im Klassentraining werden nun regelmäßig Teamaufgaben zu bewältigen sein, die die Kinder zu einer starken Gemeinschaft werden lassen.

Slider

Über den Autor

Hauptredaktion administrator

Stufenleitung 5/6