Solmser Schüler bauen eine Hütte für ihren Schulhund

Solmser Schüler bauen eine Hütte für ihren Schulhund

 

Da staunte Dennis Schäfer, Schulsozialarbeiter der IGS Solms, nicht schlecht: Im Rahmen der Hauptschulprojektprüfung hatten Tom Göllner, Lino Schäfer, Janis Feja und Nico Zinn aus der PuSch-Klasse eine mobile Hütte für Schulhund Woody gebaut. Der Förderverein der IGS Solms unterstützte das Projekt mit einem Materialzuschuss.

Die Hundehütte hat die Maße 1m x 1,20m x 1,20m und besteht aus Fichtenholz. Zudem verfügt sie über eine Schieferdachkonstruktion, die aufgeklappt bzw. komplett abgenommen werden kann. Durch ihre Rollenkonstruktion ist die Hundehütte fahrbar und kann somit an jeden beliebigen Ort in der Schule transportiert werden.

Den Schülern war es ein Anliegen das pädagogische Konzept „Schulhund“ sowie die Sozialarbeit an Schulen zu würdigen und Woody einen Aufenthalts- und Rückzugsort innerhalb des Gebäudes und auch im Schulgarten zu ermöglichen.

Über den Autor

Hauptredaktion administrator

Stufenleitung 5-7